Hilfe, meine Katze verliert wieder jede Menge Haare!

Hilfe, meine Katze verliert wieder jede Menge Haare!

Machen Sie sich bereit: Die Fellwechselzeit steht wieder vor der Tür! Bald wird Ihr Zuhause wieder mit den Haaren Ihrer Katze bedeckt sein, denn Ihre Katze wird ihr dichtes Winterfell gegen ein neues, leichteres Fell eintauschen. In diesem Artikel erklären wir Ihnen, warum Katzen ihre Haare verlieren und wie Sie es verhindern können, dass Ihre Katze ihre Haare überall auf Ihren Möbeln und Ihrer Kleidung verteilt.

Wann und warum verlieren Katzen Haare?

Für Katzen ist der Fellwechsel ein natürlicher und wichtiger Prozess, der zu einem gesunden Fell beiträgt. Während des Fellwechsels fällt totes Haar aus, das sonst zu Hautirritationen führen könnte. Der Fellwechsel Ihrer Katze steht in Einklang mit den Jahreszeiten: Im Frühjahr wirft eine Katze ihr dickes Fell ab, um sich auf den Sommer vorzubereiten. Im Herbst, wenn das Wetter wieder kühler wird, benötigt Ihre Katze eine zusätzliche Schicht flauschiges Fell, um es warm zu haben.

Dies gilt insbesondere für Katzen, die die meiste Zeit im Freien verbringen, da die Menge an Tageslicht, die die Katzen aufnehmen, dem Körper signalisiert, sich auf saisonale Veränderungen vorzubereiten. Wohnungskatzen haben in der Regel das ganze Jahr über einen gleichmäßigeren Fellwechsel, da künstliches Licht ihren Biorhythmus beeinflusst.

Wie viel Haarverlust ist normal?

Es ist nicht möglich, genau zu sagen, wie viel Haarverlust normal ist, da dies von Rasse zu Rasse sehr unterschiedlich ist. Wenn Ihre Katze jedoch kahle Stellen hat oder viel mehr Haare verliert als sonst, kann dies auf ein zugrunde liegendes Gesundheitsproblem hinweisen, wie z.B. eine Allergie, eine unausgewogene Ernährung, Stress oder andere medizinische Probleme. In diesem Fall ist es ratsam, einen Tierarzt aufzusuchen.

Wie kann man den Haarverlust vermindern?

Es gibt ein paar Dinge, die Sie tun können, um die Unannehmlichkeiten des Fellwechsels zu minimieren. Staubsaugen Sie Ihr Haus oder Ihre Wohnung regelmäßig, kaufen Sie eine Fusselrolle und legen Sie eine alte Decke auf Ihre Möbel. Der beste Weg, mit dem Fellwechsel umzugehen, ist jedoch, das Problem an der Wurzel anzupacken: Bürsten Sie das Fell Ihrer Katze regelmäßig, um überschüssiges Haar zu entfernen, bevor es in ganzen Wollknäueln durch die Wohnung rollt. Häufig verlieren gut gebürstete Katzen weniger Haare, besonders langhaarige Katzen. Außerdem können Sie beim Bürsten des Fells Hautreizungen, kahle Stellen oder Parasiten leicht erkennen.

Je nach Dichte des Fells Ihrer Katze sollten Sie es zwischen einmal pro Woche und einmal pro Tag bürsten. Um diese Arbeit einfacher und effektiver zu machen, hat Catit zwei Fellpflegesets entwickelt – eines für kurzhaarige und eines für langhaarige Katzen. Diese Sets enthalten die wichtigsten Bürsten und Werkzeuge, mit denen Sie sich um das schöne Fell Ihrer Katze kümmern können. Hier finden Sie heraus, welches Set das richtige für Ihre Katze ist.

Wenn Ihre Katze nicht gerne gebürstet wird, können Sie sich stattdessen für die Senses 2.0 Massage-Ecke entscheiden. Diese Bürste lässt sich leicht an der Wand montieren und hilft, lose Haare zu entfernen und zu sammeln. Sie können Katzenminze in das Innenfach geben, um Ihrer Katze einen zusätzlichen Anreiz zu geben, sich an der Massage-Ecke zu reiben.