Schwarze Katzen – Warum denkt man, dass sie Pech bringen?

Schwarze Katzen sind großartige Kreaturen, die genauso süß und kuschelig sind wie jede andere Katze

Leider glauben viele Menschen überall auf der Welt, dass schwarze Katzen Unglück bringen, vor allem, wenn sie den Weg kreuzen. Lesen Sie weiter und finden Sie heraus, wo dieser Aberglaube herrührt.

black cat heart

Im alten Ägypten sah die Sache für schwarze Katzen noch gut aus. Sie wurden genauso verehrt wir ihre etwas farbenfroheren Freunde. Bastet, der Gott der Katzen im alten Ägypten, wurde oft als Frau mit dem Kopf einer schwarzen Katze dargestellt, so dass unsere schwarzen Samtpfoten nichts zu befürchten hatten.

In der keltischen Mythologie existiert jedoch die Legende über eine Kreatur mit Namen Katze Sìth. Man sagt, Katze Sìth ähnele einer großen schwarzen Katze mit einem weißen Fleck auf der Brust. Die Legende besagt weiter, dass die Katze Sìth die Seele einer Person stehlen konnte, bevor die Götter ihrer habhaft werden konnten, indem sie vor der Beerdigung über den toten Körper streifte. Totenwachen wurden organisiert, um die mythische Kreatur von den Toten fern zu halten.

halloween cat

Während des Mittelalters assoziierte man schwarze Katzen in Europa oft mit Hexen. In den 60er Jahren des 16. Jahrhunderts reiste ein Vater mit seinem Sohn in einer mondlosen Nacht durch Lincolnshire, England, als eine schwarze Katze ihren Weg kreuzte. Sie bewarfen die Katze mit Steinen, bis das arme Tier in das Haus einer Frau floh, von der man zu der Zeit annahm, sie sei eine Hexe. Am nächsten Tag sahen der Vater und sein Sohn die Frau, die in dem Haus lebte. Sie hinke und hatte blaue Flecken. Also nahmen sie an, Hexen könnten sich nachts in schwarze Katzen verwandeln, um unbeobachtet umherzuwandern. Mit den ersten Siedlern schwappte dieser Glaube in die USA über und während der Hexenprozesse von Salem wurde daran festgehalten.

Auch heute noch glauben viele Menschen daran, dass schwarze Katzen Unglück bringen. Zu Halloween zum Beispiel werden schwarze Katzen auf allen möglichen dekorativen Gegenständen gezeigt – oftmals zusammen mit Hexen.

Glücklicherweise gibt es einige Orte auf der Welt, an denen schwarze Katzen als Glücksbringer gelten. In Schottland wird zum Beispiel angenommen, dass es Wohlstand bringt, wenn eine seltsame schwarze Katze vor der Tür steht. Im restlichen Teil Großbritanniens bringt eine schwarze Katze Glück, die den Weg kreuzt. Das Gleiche gilt für Japan.

Leider ist es für schwarze Katzen immer noch schwieriger, aus einem Tierheim adoptiert zu werden als für ihre farbenfroheren Freunde. Wenn Sie also das nächste Mal einen neuen pelzigen Freund adoptieren wollen, denken Sie doch bitte darüber nach, einer schwarzen Katze ein „Für-Immer-Zuhause“ zu geben.

Haben Sie bereits eine schwarze Katze? Posten Sie ein Foto Ihres Stubentigers auf unserer Seite für schwarze Katzen und wir stellen es für Sie in das Fotoalbum für schwarze Katzen auf unserer Facebook Seite.