Catit Official Brand Site

  1. Meine Katze
Sep. 13, 2022

Falls du weitere Fragen zur Catit PIXI Smart-Mauskamera hast, besuche unsere Rubrik Hilfe & Empfehlungen auf Catit.com. 

Bitte beachte, dass du auf die folgenden Funktionen erst zugreifen kannst, nachdem du, wie in der Schnellstartanleitung beschrieben, deine Catit PIXI Smart-Mauskamera eingerichtet und mit der Catit PIXI App gekoppelt hast. 

Lies hier weiter, um mehr über die einzelnen Funktionen der App zu erfahren, oder verwende einen der nachstehenden Quick-Links, um zur jeweiligen Funktion zu springen:


1. Kamera koppeln 

Wähle die Catit PIXI Smart-Mauskamera im Startmenü deiner App aus, um auf ihre Funktionen zuzugreifen. Wenn die Smart-Mauskamera nicht in deiner App aufgeführt ist, musst du das Gerät mit deiner App koppeln, um fortzufahren.

Es ist möglich, der Catit PIXI App mehrere Kameras hinzuzufügen, die du dann individuell steuern und verwalten kannst.

Übersicht PIXI App

2. MicroSD-Karte  

Für die Nutzung der Live-Funktionen der Kamera (Beobachten, Sprechen und Aufzeichnen in Echtzeit) ist keine MicroSD-Karte erforderlich. Für automatische Aufzeichnungen muss jedoch eine solche Karte eingelegt werden.

Stecke eine MicroSD-Karte mit einer maximalen Speicherkapazität von 256 GB in den Steckplatz an der Unterseite der Catit PIXI Smart-Mauskamera. Öffne dann die Aufnahmeeinstellungen in der App, um zu prüfen, ob die Karte normal funktioniert. Es sollte „MicroSD-Kartenstatus – normal“ angezeigt werden.

PIXI App Aufnahmeeinstellungen

Wenn die MicroSD-Karte nicht gefunden wird oder ein Fehler angezeigt wird, tippe auf „MicroSD-Karte formatieren“ am unteren Rand des Displays mit den Aufnahmeeinstellungen. Beim Formatieren werden möglicherweise alle Daten von der SD-Karte gelöscht. Stelle sicher, dass die Karte leer ist bzw. dass keine wichtigen Daten darauf gespeichert sind, bevor du fortfährst.

Im Menü „Aufnahmeeinstellungen“ wird auch angezeigt, wie viel Speicherplatz auf deiner MicroSD-Karte vom Gesamtspeicherplatz übrig ist.

PIXI App MicroSD-Kartenfehler
PIXI App MicroSD-Formatierung

3. Video aufzeichnen

Tippe auf das Aufnahmesymbol unter dem Live-Videofeed in der Catit PIXI App, um die Videoaufnahme sofort zu starten. Bei Erfolg wird ein Timer gestartet, der die Länge der aktuellen Aufnahme anzeigt. Tippe auf das rote Quadrat, um die Aufnahme zu beenden. Das aufgenommene Video wird in „Mein Album“ und in der Kamerafunktion deines Smartphones gespeichert.

Für Informationen über automatische Aufzeichnungen bitte weiter klicken

PIXI App Aufzeichnung

4. Sprich mit deiner Katze

Halte das Mikrofon-Symbol unter dem Videofeed der App gedrückt, um mit deiner Katze in Echtzeit zu sprechen.

PIXI App Sprechen

Wenn du diese Funktion verwendest, solltest du in den „Audio- und Videoeinstellungen“ auf Einwegton umschalten, um während des Sprechens eine Rückkopplung von der Kamera zu verhindern.

PIXI App Audio-Einstellungen

5. Fotos machen  

Um ein Foto zu machen, tippe in der Catit PIXI App auf die Kamerataste rechts unter dem Videofeed. Alle von dir gemachten Fotos werden an „Mein Album“ und an die Kamerafunktion deines Smartphones gesendet.

PIXI App Foto machen

6. Mein Album

Die Funktion „Mein Album“ ist genau das, was du dir darunter vorstellst: ein digitales Album, in dem Fotos und Videos, die du (in Echtzeit) erstellt hast, gespeichert werden, damit du sie dir ansehen kannst, wann immer du willst. Um das Album nutzen zu können, musst du der Catit PIXI App Zugriff auf die Kamerafunktion deines Smartphones erlauben, da beide miteinander verknüpft sind. Beachte, dass das Löschen eines Bildes oder Videos aus „Mein Album“ auch das Löschen aus der Kamerafunktion deines Smartphones zur Folge hat und umgekehrt.

Weiter zur Übersicht, um herauszufinden, wo automatische Aufzeichnungen gespeichert werden.

PIXI App Album Telefoneinstellungen

Wähle oben auf dem Display entweder „Fotos“ oder „Video“, um zwischen den Galerien zu wechseln. Tippe auf ein Foto oder ein Video, um eine größere Version davon zu sehen.

PIXI App Album

7. Verbindung mit anderen Catit PIXI Smart-Geräten

Wenn du weitere Catit PIXI Smart-Geräte besitzt, kannst du diese in der App mit deiner Catit PIXI Smart-Mauskamera verbinden. Dadurch werden die Live-Funktionen der Kamera mit den jeweiligen App-Schnittstellen verbunden. So kannst du zum Beispiel deine Katze bei der Futterausgabe beobachten und ihr sogar mitteilen, dass ihre Mahlzeit serviert wurde, ohne das Menü der App für den PIXI Smart-Futterautomaten zu verlassen.

Um deine Catit PIXI Smart-Mauskamera zu verbinden, wähle unter „Einstellungen“ den Punkt „Kamera mit allen Geräten verbinden“. Wenn dies erfolgreich war, erscheint ein kleines Symbol direkt neben der PIXI Smart-Mauskamera im Startmenü deiner App.

PIXI App Smart-Mauskamera
PIXI App Smart-Mauskamera mit allen Geräten verbinden

Wähle dann dein anderes Catit PIXI Smart-Gerät im Startmenü der App aus. Das gleiche Symbol findest du oben rechts auf dem Display. Tippe darauf, um die Live-Video- und interaktiven Funktionen der Kamera auf diesem Display zu starten.

PIXI App Smart-Futterautomat

Wenn du mehrere Catit PIXI Smart-Mauskameras besitzt (und für zwei oder mehr die Freigabe aktiviert hast), wird durch Antippen der Kamera eine Dropdown-Liste angezeigt, aus der du die Kamera auswählen kannst, die du verbinden möchtest.

PIXI App mehrere Smart-Mauskameras

8. Bewegungserkennung

Bei aktivierter Bewegungserkennung erhältst du eine Benachrichtigung auf deinem Smartphone, sobald die Catit PIXI Smart-Mauskamera eine Bewegung registriert. Die Benachrichtigung ermöglicht es dir, den Live-Videofeed in der App im richtigen Moment zu überprüfen und manuell Fotos zu machen oder die Aufnahme zu starten.

Um die Bewegungserkennung zu aktivieren, gehe in die Einstellungen für die Bewegungserkennung und aktiviere den Schieberegler für die Bewegungserkennung.

PIXI App Smart-Mauskamera
PIXI App Bewegungserkennungseinstellungen

Bewegungserkennungsbereiche einstellen:

In den Bewegungserkennungseinstellungen der App hast du die Möglichkeit, Bewegungserkennungsbereiche für die selektive Überwachung festzulegen, z. B. beim Futterautomaten oder Trinkbrunnen deiner Katze. Tippe auf die Schaltfläche mit dem Pluszeichen, um einen Bewegungserkennungsbereich hinzuzufügen. Tippe die kleinen Punkte an und ziehe sie, um den Bereich im Sichtfeld der Kamera auszuwählen, den du im Auge behalten möchtest. Du kannst bis zu zwei verschiedene Bewegungserkennungsbereiche innerhalb des Sichtfeldes der Kamera festlegen. Entferne einen Bewegungserkennungsbereich, indem du auf die Schaltfläche mit dem Minuszeichen tippst.

PIXI App Bewegungserkennungsbereiche

Lege Benachrichtigungsintervalle fest:

Möglicherweise möchtest du nicht jedes Mal eine Benachrichtigung erhalten, wenn die Kamera eine Bewegung registriert (entweder allgemein oder in den von dir festgelegten Bewegungserkennungsbereichen). Die Einstellung eines Benachrichtigungsintervalls ermöglicht eine Pause von 1, 3 oder 5 Minuten zwischen den Benachrichtigungen. In unserem Artikel über Benachrichtigungen findest du weitere Informationen zur Anpassung der Einstellungen.

PIXI App Bewegungserkennungsintervall

Einstellen der Empfindlichkeit:

Die Catit PIXI Smart-Mauskamera kann in den Einstellungen für die Bewegungserkennung auf 3 Empfindlichkeitsstufen eingestellt werden. Wir empfehlen, mit der Einstellung „Hoch“ zu beginnen und erst dann auf „Mittel“ oder „Niedrig“ hinunterzugehen, wenn du feststellst, dass die Bewegungserkennungsbenachrichtigungen oder Aufzeichnungen zu leicht ausgelöst werden, z. B. durch sich bewegende Schatten, ohne dass deine Katze tatsächlich an der Kamera vorbeiläuft.

Bewegungserkennungsprotokoll:

Mit dem Bewegungserkennungsprotokoll der App kannst du ganz einfach nachverfolgen, wann die Catit PIXI Smart-Mauskamera im Laufe der Zeit eine Bewegung erfasst hat. Alle Ereignisse werden in einer chronologischen Übersicht im Bewegungserkennungsprotokoll aufgelistet, zusammen mit einem Foto oder einem kurzen Videoclip (Hinweis: Video ist nur aktiviert, wenn du eine MicroSD-Karte in die Kamera eingelegt hast). 

Bewegungserkennungsprotokoll

9. Automatische Aufzeichnungen

Die Catit PIXI Smart-Mauskamera kann so eingestellt werden, dass sie automatisch Videos aufzeichnet oder Fotos macht, die du dir später ansehen kannst. Die automatische Aufzeichnung ist nur mit eingelegter MicroSD-Karte möglich (max. 256 GB, nicht im Lieferumfang der Kamera enthalten).

Um den von dir bevorzugten Modus für die automatische Aufzeichnung auszuwählen, öffne das Menü „Einstellungen“ der Kamera und tippe auf „Aufnahmeeinstellungen“. Die Aufzeichnungsfunktion oben bietet zwei Optionen: Kontinuierlich oder bei Bewegungserkennung.

PIXI App Smart-Mauskamera
PIXI App Aufnahmeeinstellungen: Bewegungserkennung

9a. Kontinuierliche Aufzeichnungen

Wenn du in den Aufzeichnungseinstellungen „kontinuierlich“ auswählst, zeichnet die Catit PIXI Smart-Mauskamera kontinuierlich 24-stündige Videos auf. Die komplette Aufzeichnung wird im Übersichtsmenü der App gespeichert, sodass du sie dir später wieder ansehen kannst.

(Hinweis: Um diese Funktion nutzen zu können, musst du eine MicroSD-Karte in die Kamera einlegen.)

PIXI App Smart-Mauskamera
PIXI App Aufnahmeeinstellungen: kontinuierlich

9b. Automatische Aufzeichnungen durch Bewegungserkennung

Um automatische Aufzeichnungen durch Bewegungserkennung zu ermöglichen, müssen zwei Voraussetzungen erfüllt sein: In der Kamera muss sich eine MicroSD-Karte befinden, und im Menü „Bewegungserkennungseinstellungen“ muss die Bewegungserkennung aktiviert sein.

Stelle bei eingelegter MicroSD-Karte sicher, dass die Kamera für die Aufnahme bei Bewegungserkennung eingestellt ist, gehe zu „Aufnahmeeinstellungen“ und wähle „Bewegungserkennung“. Die aufgezeichneten Videos werden im Bewegungserkennungsprotokoll der App und in der Übersicht gespeichert.

PIXI App Smart-Mauskamera
PIXI App Bewegungserkennung

9c. Timer einstellen

Wenn du möchtest, dass die Kamera nur während eines bestimmten Zeitraumes automatisch aufzeichnet, tippe auf „Aufnahmezeit einstellen“ und lege die gewünschte Start- und Endzeit fest. Damit kannst du entweder kontinuierlich oder durch Bewegungserkennung für einen bestimmten Zeitraum aufzeichnen.

PIXI App Aufnahmeeinstellungen
PIXI App Timer einstellen

10. Übersicht

Im Übersichtsmenü der App kannst du alle automatisch aufgezeichneten und nach Tagen sortierten Videos deiner Katze ansehen. Während du dir das aufgezeichnete Videomaterial ansiehst, kannst du durch Tippen auf das Kamerasymbol niedliche Screenshots und durch Tippen auf Aufnahme sogar kürzere Videoclips aufnehmen. Sie werden in der Funktion „Mein Album“ der App und in der Kamerafunktion deines Smartphones gespeichert.

Um in einem Video während der Wiedergabe vor- oder zurückzuspringen, tippe auf die lilafarbene Zeitleiste und ziehe deinen Finger darüber. Bewege den Finger nach links, um vorwärts zu springen, und nach rechts, um zurückzugehen.

Übersicht PIXI Smart-Mauskamera
PIXI App Smart-Mauskamera Übersicht Kalender

11. Nachtsicht

Standardmäßig schaltet die Catit PIXI Smart-Mauskamera bei schlechten Lichtverhältnissen automatisch auf Nachtsicht um, um auch weiterhin ein klares Bild zu liefern. Dieses automatische Umschalten auf Nachtsicht kann auf Wunsch im Menü „Audio- und Videoeinstellungen“ deaktiviert werden, indem „Nachtsicht – Aus“ ausgewählt wird.

PIXI App Nachtsicht

12. Videoeinstellungen

Kameraansicht drehen

Aktiviere den Schieberegler „Kameraansicht drehen“, um den Videofeed auf horizontale Ansicht zu stellen. Wenn du diese Funktion aktivierst, wird sich auch das Bild bei den Videoaufnahmen entsprechend drehen.

PIXI App Videoeinstellungen – Kamera drehen

Zeitangabe hinzufügen

Aktiviere die Funktion „Zeitangabe“, um in der oberen linken Ecke des Videofeeds der Kamera einen Zeitstempel hinzuzufügen. Der Zeitstempel wird in jedem Foto und Video angezeigt, solange die Funktion aktiviert ist.

PIXI App Videoeinstellungen – Zeitangabe

Warnhinweis zur Datennutzung

Schalte den Warnhinweis zur Datennutzung ein, um zu verhindern, dass der Live-Videofeed der Kamera automatisch abgespielt wird, wenn du die App öffnest und dein Smartphone keinen Zugang zu einem WiFi-Netzwerk hat. Stattdessen musst du auf die Wiedergabetaste in der Mitte des Bildes tippen, um den Live-Videofeed zu starten. Dadurch wird verhindert, dass dein Telefon die für das Streaming erforderlichen mobilen Daten ohne deine Zustimmung verwendet.

PIXI App Videoeinstellungen – Warnhinweis zur Datennutzung

Status-LED

Die blaue Status-LED auf der Rückseite der Catit PIXI Smart-Mauskamera kann mit dem Schieberegler „Status-LED“ in der App aus- und wieder eingeschaltet werden. Es kann praktisch sein, das LED-Licht auszuschalten, wenn deine Katze durch das Leuchten im Dunkeln abgelenkt zu sein scheint. 

PIXI App Videoeinstellungen – Status-LED

13. F&A

Ich sehe keine Videos im Bewegungserkennungsprotokoll – woran liegt das?
Die Aufzeichnung von Videomaterial durch Bewegungserkennung ist nur bei eingelegter MicroSD-Karte möglich. Weitere Informationen findest du im Abschnitt über die MicroSD-Karte.

Ich möchte nachts keine Bewegungserkennungsbenachrichtigungen erhalten.
Lege einfach, wie in unserer Anleitung für Catit PIXI App-Benachrichtigungen beschrieben, einen Zeitplan für „Bitte nicht stören“ in deinem Catit PIXI Account fest. 

Meine MicroSD-Karte scheint nicht zu funktionieren.
Dies lässt sich leicht beheben, indem du die MicroSD-Karte wie hier gezeigt formatierst. Vergewissere dich, dass du alle wichtigen Daten, die derzeit auf deiner MicroSD-Karte gespeichert sind, vor dem Formatieren sicherst, da sie bei diesem Vorgang verloren gehen könnten.