#1 Wassereinsparung

Für die Aufzucht von Vieh oder Hühnern wird eine immense Menge an Wasser benötigt. Die Aufzucht von Insekten hingegen verbraucht kaum Wasser. Wusstest du schon, dass du bis zu 13.592 Gläser* Wasser sparst, wenn du deine Katze mit einem Beutel (5 kg) Catit Nuna fütterst? Das ist ungefähr so viel Wasser wie 2 Menschen in einem Jahr trinken!

(* Der Vergleich basiert auf einem 5-kg-Beutel Catit Nuna „Insektenprotein und Hühnerfleisch“ im Gegensatz zu einem Premium-Trockenfutter auf Rindfleischbasis mit einem vergleichbaren Proteingehalt. Basierend auf 250-ml-Gläsern.)

Wassereinsparung

#2 Landeinsparung

Während man für die Aufzucht von größeren Tieren ziemlich viel Land benötigt, werden Insektenfarmen vertikal gestapelt und sparen so eine riesige Menge an Land für den Ackerbau oder die Forstwirtschaft ein. Die folgende Abbildung vergleicht, wie viel Land für die Produktion von 10 kg Protein in Futter auf Rindfleisch- und Hühnerfleischbasis und in Futter mit unseren Larven verbraucht wird.

(Diese Daten beruhen auf Studien verschiedener Institute, darunter das amerikanische Institut für biologische Wissenschaften und die Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen.)

Landeinsparung

#3 CO2-Reduzierung

Wir denken bei Fleisch an Hähnchenschenkel oder ein saftiges Steak, aber auch Insekten sind fleischig! Der große Unterschied liegt in den CO2-Emissionen. Die herkömmliche Fleisch- und Futterproduktion erzeugt mehr Kohlenstoffdioxid als alle Autos auf dem Planeten zusammen. Glücklicherweise erzeugt die Aufzucht von Insekten viel, viel weniger Kohlenstoffdioxid. Bereits ein 5-kg-Beutel mit Catit Nuna spart 100 kg CO2 ein. Damit kannst du dein Smartphone 15-mal vollständig wieder aufladen.

(* Der Vergleich basiert auf einem 5-kg-Beutel Catit Nuna „Insektenprotein und Hühnerfleisch“ im Gegensatz zu einem Premium-Trockenfutter auf Rindfleischbasis mit einem vergleichbaren Proteingehalt.)

CO2-Reduzierung

#4 Reduzierung von Abfall

Vieh und Hühner bestehen aus vielen nicht essbaren Teilen. Alles was bei der Lebensmittelproduktion nicht verwertet werden kann, landet in der Regel auf Mülldeponien. Im Gegensatz dazu sind die in Nuna verwendeten Larven zu 100% essbar und nahrhaft, so dass sie vollständig verwertet werden können!

Reduzierung von Abfall

#5 Rückgewinnung von nicht verwerteten Ressourcen

Für jedes Kilogramm Catit Nuna haben unsere Larven etwa 160 kg Obst, Gemüse und Getreide konsumiert,  die aus seriösen, rückverfolgbaren Quellen stammen und die andernfalls auf dem Müll gelandet wären. Dieser ganzheitliche Ansatz reduziert das Abfallvolumen und liefert gleichzeitig hochwertige Nährstoffe für deine Katze!

Rückgewinnung von nicht verwerteten Ressourcen

#6 Schutz der Ökosysteme der Meere

Studien haben gezeigt, dass die Weltmeere in 30 Jahren praktisch leergefischt sein könnten. Um die Ökosysteme der Meere zu schützen, enthält Catit Nuna nur nachhaltig bezogenen, MSC-zertifizierten Hering.

Schutz der Ökosysteme der Meere

#7 Verwendung von 100% recycelbaren Verpackungen

Im Gegensatz zu den meisten Futterverpackungen bestehen die Catit Nuna Beutel ausschließlich aus Polyethylen niedriger Dichte (PE-LD) und können zu anderen Produkten recycelt werden. Achte darauf, dass sie korrekt entsorgt werden, damit sie ein zweites Leben führen können.

Verwendung von 100% recycelbaren Verpackungen
Catit Nuna Futter jetzt kaufen Catit Nuna Leckereien jetzt kaufen